Was ist der perfekte Schuh zum Tanzen? Muss man wirklich Tanzschuhe kaufen? Gewöhnliche Schuhe reichen doch sicher?
Das sind die häufigsten Fragen, die man sich selber stellt. In diesem Artikel erhalten Sie die Antworten auf diese Fragen.

Warum Tanzschuhe kaufen?

Haben Sie schon einmal in gewöhnlichen Schuhen Sport getrieben, wo die Füße längere Zeit großer Belastung ausgesetzt waren? Dann wissen Sie sicher noch wie sich Ihre Füße nach dem Sport angefühlt haben. Es ist so, dass normale Schuhe nicht für große und vor allem länger Belastung geschaffen sind. Das Material und die Konstruktion stimmt einfach nicht. Besonders beim Tanzen werden die Füße und Gelenke extrem belastet. Tanzschuhe bieten Ihnen den richtigen Schutz und beugen somit Verletzungen vor. Da unsere Gesundheit das wichtigste ist und wir noch mehrere Jahre gesund tanzen wollen, sollte man sich selber etwas Gutes tun und einmal in ein ordentliches Paar Tanzschuhe investieren.

Also wenn Sie auch noch mit 30 Jahren, 40 Jahren, 50 Jahren oder auch mit 60 Jahren die Hüfte schwingen wollen und keine Fehlstellungen ertragen müssen, ist der richtig ausgewählte Tanzschuh ein Muss. Tanzschuhe können nicht nur gut aussehen, sondern bringen durch ihre Besonderheiten auch weitere Vorteile beim Tanzen. Wenn Sie Abends mal ausgehen, um zu tanzen, müssen Sie natürlich keine neuen Tanzschuhe kaufen.

Zu beachten:
Tanzschuhe besitzen eine besondere Sohle, die beim Tanzen definitiv viel ausmacht. Allerdings darf mit diesen Tanzschuhen nicht auf normalen Asphalt getanzt werden. Die Sohle ist ausschließlich für tanz freundlichen Boden gedacht. Für den Tanz auf Straßen gibt es extra Tanzschuhe, die sich nur in der Sohle vom normalen Tanzschuh unterscheiden.

Tanzschuh für Damen

Besonderheit der Tanzschuh-Sohle

Die Sohle spielt beim Tanzschuh eine entscheidende Rolle. Das Verhältnis zwischen rutschig und griffig muss stimmen. Darum werden Tanzschuhe mit Rauleder besohlt, um den Ansprüchen gerecht zu werden und einen optimalen Komfort bieten zu können. Allerdings verlieren auch Rauledersohlen nach öfteren Benutzen durch Beanspruchung und Aufnahme von Staub ihren Griff und werden rutschiger. Das kann aber durch gelegentliches bürsten mit speziellen Drahtbürsten verhindert werden. Die Drahtbürste sorgt dafür, dass die Sohle aufgeraut wird und somit wieder griffiger ist. Ein weiterer Tipp zur Vorsorge ist, die Sohle zu ölen oder zu befeuchten.

Tanzschuhe für Damen – worauf muss man achten?

Bei der Wahl der Tanzschuhe sollten Sie auf mehrere Punkte achten. Vorweg ist zu sagen, dass ein gutaussehender Schuh nicht gleich ein guter Schuh ist. Viele neigen dazu (besonders Anfänger) Schuhe nach ihrem Aussehen zu kaufen. Gerade das ist einer der Fehler, der besonders beim Thema Tanzen vermieden werden sollte. Bei einem Tanzschuh steht Qualität und Komfort über dem Aussehen.

Das sollten Anfänger vor dem Kauf eines Tanzschuhs beachten:

  • Die Höhe und Breite des Absatzes
  • Offenheit der Schuhe

Bei der Höhe des Absatzes gilt für Anfänger die Regel, lieber erst einmal mit niedrigerem Absatz starten als mit zu hohen. Die meisten Tanzschuhe für Damen besitzen Absätze zwischen 4 cm und 10 cm Höhe. Das Tanzen auf Highheels ist nicht mit dem gewöhnlichen Gehen auf Absätzen zu vergleichen. Die Tanzschritte mit hohen Absatz benötigen Übung und Gewöhnung. Die Muskeln die dabei beansprucht werden, müssen der Belastung stand halten können. Der entsprechende Schutz und der Tragekomfort den Tanzschuhe bieten, verschwindet mit der Höhe des Absatzes. Die Stabilität und der Halt sind nicht derselbe. Das sollten Sie erst versuchen zu handhaben, wenn Sicherheit beim Tanzen vorhanden ist.

Der zweite Punkt ist die Offenheit des Schuhs. Bei den Damen sind Tanzschuhe meist offen. Die richtige Bezeichnung lautet Sandaletten. Für Anfänger gilt hier wie bei zu hohen Absätzen, dass die Schuhe nicht zu offen sein dürfen. Denn zu offene Sandaletten mit vielen Riemchen und nur wenig Stoff geben so gut wie keinen Halt. Deshalb wird zu Beginn empfohlen erst einmal einen Schuh zu wählen der zum Beispiel eine kleine Öffnung an den Zehen hat.